Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Skalierung von Agilität

Herausforderung Agilität

Unternehmen, die agile Arbeitsweisen umfassend einführen wollen, sollten einen Big-Bang-Ansatz vermeiden. Entscheidend für den Erfolg sind individuelle Faktoren wie Lernkurve, Kultur, Belegschaft und Risikobereitschaft der Organisation. Diese gilt es zu berücksichtigen. Viele große Unternehmen haben sich bereits erfolgreich auf den Weg gemacht, agile Arbeitsformen einzuführen, doch die Skalierung ist noch immer eine große Herausforderung. Die aktuelle Studie des Capgemini Research Institute „Agile at Scale“ zeigt, dass insbesondere die Kultur und bestehende Denkweisen die wesentlichen Hindernisse für die Erreichung von Agilität in Unternehmen sind.

Im Mittelpunkt der neuen Capgemini-Studie (1) stehen zentrale Herausforderungen, die sich für Unternehmen aller Branchen bei der Umsetzung der unternehmensweiten Agilität ergeben. Daraus lassen sich vier konkrete Handlungsempfehlungen ableiten, wie Agilität erfolgreich in verschiedenen Teams verankert und agile Arbeitsweisen, Werte, Methoden und Denkweisen über Funktionen und Ebenen hinweg umgesetzt werden können:

1. Experimentieren: Mit kundenorientierten Initiativen beginnen und schrittweise auf das gesamte Unternehmen ausrollen. Die Studie macht deutlich, dass in Organisationen mit wenig Erfahrung beim Thema Agilität eine Big-Bang-Skalierung zu Frustration führt. 

2. Orientieren: Kulturwandel durch Verhaltensänderungen erreichen. Die Studie hebt die Bedeutung von Führung hervor. Führungskräfte fungieren als Vorbilder, indem sie Offenheit für Veränderungen zeigen, in kontinuierliches Lernen investieren und neue Verhaltensweisen anwenden und vorleben. 

3. Steuern: Agile Portfolio-Planung und die Operations mit der Geschäftsstrategie verknüpfen. Konzentration auf das strategische Portfoliomanagement, da eine agile Welt die Geschäftsstrategie mit der Wertschöpfung auf verschiedenen Ebenen des Unternehmens verbinden muss. 

4. Beschleunigen: Die IT mit DevOps und Microservices modernisieren. Es bringt aber klare Vorteile, wenn man Agilitäts- und DevOps-Initiativen in einem einzigen Transformationsprozess miteinander verknüpft.

1) https://www.capgemini.com/de-de/news/skalierung-von-agilitaet-fuer-viele-unternehmen-grosse-herausforderung/#

Zurück

Copyright 2020 Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V. All Rights Reserved.